Die effiziente und schnellere Arbeit mit Umreifungsgerät 

Die effiziente und schnellere Arbeit mit Umreifungsgerät 

Für die Umreifungsbänder wird immer das passende Umreifungsgerät gefunden und dies für die verschiedenen breiten Bänder. Für den kleineren Verbrauch sind die manuellen Modelle bestens geeignet. Die Verschluss- und Spannfunktion sind bei den Kombi-Verschlussgeräten in einem einzigen Gerät integriert und damit wird durch das Umreifungsgerät das effiziente und schnellere Arbeiten ermöglicht.

Was ist für das Umreifungsgerät zu beachten?

umreifungsgeraetGenerell kann das Umreifungsgerät dabei helfen, dass Kartonagen und Produkte schnell umreift werden. Mit einem halbautomatischen Hand-Umreifungsgerät können mit einem Tastendruck PET-Bänder und PP-Bänder umreift werden. Oft handelt es sich um mobile Geräte ohne Kabel und es wird die Li-Ionen-Akkutechnologie genutzt. Die Geräte eignen sich bestens für die vertikale und horizontale Umreifung von Paletten, Ladungen und Paketen. Es gibt auch richtige Umreifungsmaschinen, welche für den kleineren Bedarf sehr geeignet sind und wo die Bedienung sehr einfach funktioniert. So ein Umreifungsgerät ist dann meist geräuscharm, sicher und robust. Oft lässt sich die Spannung manuell regulieren und dank der Rollen sind einige der Geräte auch flexibel einsetzbar. Ein Spanner als das Gerät für das Stahlband ist meist ein Einhebelgerät. Generell ist ein Umreifungsgerät bestens dafür geeignet, dass ein gewähltes Umreifungsband dann um verschiedene Gebinde gelegt, gespannt und fixiert wird. Als Kombispanner ermöglicht es die direkte Abfolge von den Umreifungsprozessen und mit den verschiedenen Arbeitsschritten wird der ganze Arbeitsvorgang abgedeckt.

Wichtige Informationen zu dem Umreifungsgerät

Durch die Umreifungssysteme ist es möglich, dass die Umreifungsbänder um Kartonagen und Paletten gespannt und fixiert werden. Das Ganze funktioniert dabei auch ortsunabhängig. Mit nur einem Arbeitsschritt werden die Bänder fixiert, damit die gute Ausgangsposition erhalten wird. Bei den weiteren Arbeitsschritten sollte dann das nachträgliche Verrutschen verhindert werden. Das Band wird bei einem weiteren Schritt gespannt und es wird dafür ein starker Zug genutzt, damit das Band um das zu umreifende Gebinde fest gepresst wird. Der Verschluss wird abschließend ohne Probleme angebracht. Das Umreifungsband bleibt damit in Position und die aufgebaute Spannung wird nicht verloren. Wichtig für das Umreifungsgerätist nur, dass auch das passende Umreifungsband gekauft wird.

Umreifungsgerät: Erfahren Sie mehr

Normale Umreifungsgeräte werden bei PP-Umreifungsbändern genutzt. Die Haspelspanner sind optimal, wenn es um das Umreifen mit Polyesterbändern geht. Es gibt schließlich die enorme Reißfestigkeit von den Bändern und auch die hohen einwirkenden Kräfte. Die Umreifungsbänderstehen in verschiedenen Breiten zur Verfügung und deshalb sollte das Umreifungsgerät auch die benötigte Aufnahmekapazität bieten. Nur dank einer passenden Bandbreite kann das Gerät dann die optimale Führung gewährleisten. Damit gibt es am Ende das feste Verschließen und die ideale Spannung. Manche Geräte sind einstellbar und die Bandbreite kann dann oft variiert werden. Gerade bei verschiedenen Packaufgaben ist dies sehr geeignet. Das Umreifungsgerät kann dann für verschiedene Situationen genutzt werden und beim Verpackungen müssen keine Abstriche gemacht werden.

 

Die Kommentare sind geschloßen.