Wie sich Stress auf Ihren Körper auswirkt und was Sie tun können

Wie sich Stress auf Ihren Körper auswirkt und was Sie tun können

Stress kann die Gesundheit gefährden. Zu Stresskrankheiten zählen Magen-Darm-Erkrankungen, Tinnitus oder Schlafprobleme. Aber auch Dinge wie Herz-Kreislauf-Krankheiten und psychische Probleme wie Depressionen können mit Stress zusammenhängen. Welche Möglichkeiten gibt es, Stress zu bewältigen oder vorzubeugen?


Es ist okay

Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, erinnern Sie sich selbst daran, dass es okay ist, nicht okay zu sein. Jeder Mensch hat Stress, fühlt sich mal nicht wohl, kämpft mit sich. Sie dürfen sich so fühlen. Erlauben Sie es sich, Ihre Gefühle wahrzunehmen.

Einfache Meditation

Meditation kann gegen Stress helfen. Es gibt viele einfache Methoden, um zu meditieren.
Schließen Sie Ihre Augen, setzen Sie sich bequem hin. Zählen Sie bis drei, während Sie tief einatmen und bis sechs, während sie ausatmen. Wiederholen Sie das Ganze einige Male. Konzentrieren Sie sich dabei auf Ihr Atmen. So einfach kann es sein!

Möchten Sie eine komplexere Meditation durchführen, so haben Sie zahllose Möglichkeiten, etwas Passendes für sich online zu finden. Neben Methoden, wie Sie meditieren können, können Sie auch nach Videos oder Audios zur Meditation suchen. Hier führt Sie eine Stimme durch die Meditation.
Kontrolliertes Atmen kann helfen, dass Sie sich entspannen können. Das lässt sich einfach herleiten: Wenn unsere Vorfahren in der Steinzeit gejagt haben oder gar gejagt wurden, mussten Sie schnell laufen. Waren Sie jedoch ruhig und in Sicherheit, war auch der Atem ruhig und der Stress blieb aus.

Gönnen und ablenken

Gönnen Sie sich etwas! Eine schöne Massage, ein köstliches Essen, ein toller Film, … Alle Optionen stehen Ihnen offen. Sie haben etwas Schönes verdient.
Hilfreich kann auch eine selbst zusammengestellte Ausrüstung für Selbstliebe sein. Ein paar schöne Utensilien zum Baden, ein schönes Buch oder ein leckerer Tee. Das sind nur ein paar Ideen. Pflegen und lieben Sie sich selbst. Etwas wie ein Film, ein Buch oder eine Serie hat zusätzlich den Effekt, dass Sie sich ablenken können. Statt zu viel über den Stress des Alltags nachzudenken, tauchen Sie in fantastische Geschichten ein.

Tagesplanung und Natur

Sorgen Sie dafür, dass Sie genügend Schlaf bekommen. Ob Sie gestresst sind oder nicht – es ist wichtig, sich auszuruhen. Planen Sie außerdem Ihren Tag. Führen Sie Routinen ein. Diese geben Ihnen mehr Sicherheit und nehmen Ihnen belastende Entscheidungen ab.
Es ist ratsam, sich zu bewegen und nach draußen zu gehen, um Stress zu verringern. Frische Luft ist gesund, genau wie das Tageslicht. Die Natur erdet.

Professionelle Hilfe

Schaffen Sie es einfach nicht den Stress zu bewältigen, egal welche Tipps Sie anwenden, sollten Sie über professionelle Hilfe nachdenken. Bei ernsthaften Krankheiten braucht man meistens Beistand von Außen, das gilt auch für diesen Fall. Auf sich Acht zu geben, ist sehr wichtig.

Bildnachweis:

pavelvinnik – stock.adobe.com

 

Mehr zum Thema innere Ruhe:

Tipps um Burn-out vorbeugen zu können

Kommentare sind geschlossen.